KF: Burgstall - Vetzan 7:6

Die neue Burgstaller Kleinfeldmannschaft feiert den nächsten Sieg! Gegen die Mannschaft aus Vetzan setzten sich unsere Jungs in einem munteren Spielchen am Ende mit 7:6 Toren durch und zeigten wie schon letzte Woche eine ordentliche Leistung, auch wenn immer wieder ein paar Schwächephasen dabei waren. Das Spiel begann gleich furios und schon mit der ersten Aktion steckte Aliomer perfekt für Franchini durch der allerdings vielleicht etwas überrascht von seinen Freiheiten nicht einnetzen konnte. Kurz darauf verschenkte unsere Defensive durch leichtfertige Ballverluste 2 Treffer an Vetzan, die sich beides Mal bedankten und eiskalt verwerteten. Burgstall ließ nun aber den Ball besser laufen und der 1:2 Anschlusstreffer fiel durch einen herrlichen Heber von Kapitän Martini, nachdem Polonio, Franchini und Aliomer zuvor gute Gelegenheiten ausgelassen hatten. Trotzdem konnten die Gäste immer wieder durch Konter für Gefahr sorgen und erzielten das 3:1 durch einen Diagonalschuss bei dem Parise im Tor der Burgstaller chancenlos war. Mit den Hereinnahmen von Fabbricotti und Thaler kam etwas mehr Ruhe ins Spiel und vor allem die Offensivaktionen bekamen etwas mehr Struktur. Nach einem Doppelpass zwischen Thaler und Aliomer brachte letzerer den Ball toll zur Mitte wo Polonio keine Mühe hatte per Kopf zum 2:3 zu verkürzen. Noch vor der Halbzeit blieben weitere gute Chancen durch Fabbricotti, Polonio und Aliomer ungenützt und so musste das Spiel in der zweiten Halbzeit gedreht werden. Nach dem Wiederanpfiff fiel aber zuerst noch das 2:4 den Parise zu spät kommen sah und nicht mehr herankam. Danach spielte aber nur noch der ASV Burgstall. Innerhalb kurzer Zeit zogen unsere Jungs durch teils toll herausgespielte Treffer von Aliomer (3) und Martini bis auf 6:4 davon und ließen weitere Möglichkeiten liegen. So kam Vetzan am Ende nochmal ran und schaffte sogar den 6:6 Ausgleich ehe Burgstall nochmal einen Gang zulegte und den entscheidenden Treffer durch den besten Mann am Platz, Aliomer Jutyar, erzielte. Mit Gabos und Mair gesellten sich dieses Mal zwei weitere Spieler aus der Mannschaft der 3. Amateurliga dazu und hatten zusehends ihren Spaß am Kleinfeldfußball. Beim anschließenden Lasagne-Essen in der Sportbar wurde die gute Laune dann weiter ausgebaut und man freut sich schon auf die nächsten Spiele. Vielleicht wieder mit ein paar neuen Gesichtern, die mit viel Begeisterung für den ASV Burgstall die Schuhe schnüren!

Für Burgstall: Aliomer, Fabbricotti, Gabos, Franchini, Polonio, Martini, Thaler, Mair und Parise



Letzte Beiträge | ultime notizie
Archiv | archivio