KF: Stilfs - Burgstall 4:5

Die Kleinfeldmannschaft des ASV Burgstall sorgt weiter für Furore! Nach den Auftaktsiegen gegen Oberland und Vetzan musste sich nun auch die Kleinfeldmannschaft aus Stilfs unseren Jungs geschlagen geben. Burgstall begann offensiv und kam schon in der Anfangsphase mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor. Der verdiente Führungstreffer ließ allerdings lange auf sich warten doch schließlich brachte die "Pologol" Polonio, nach Zuspiel von Fabbricotti unsere Jungs mit 1:0 in Front. Nach der Führung ließ Burgstall aber Federn und brachte sich durch zwei unnötige Fehler selbst in Schwierigkeiten. Stilfs nutzte die Chancen beide Male und ging mit der 2:1-Führung in die Pause. Burgstall stellte vom 2-1-2 auf 1-3-1 um und versuchte somit dem Gegner weniger Spielraum zu lassen. Ein Vorhaben, das zunächst scheiterte denn Stilfs erhöhte kurz nach der Pause auf 3:1. Nun kam allerdings die Reaktion von Burgstall. Mittelfeldmotor und Neo-Kapitän Loffredo (Kapitänsbinde durch Schere-Stein-Papier-Sieg gegen Martini gewonnen) übernahm die Verantwortung im Mittelfeld und bereitete mit einem tollen Lochpass das 2:3 durch Fabbricotti vor. Weitere gute Abschlüsse von Loffredo, Martini, Saglia folgten. Franchini wurde zunächst ein Treffer zum vermeintlichen 3:3 aberkannt, doch kurz darauf glich der hochmotivierte Fabbricotti nach Traumvorlage von Martini aus und ließ dem Stilfser Torhüter im 1 gegen 1 keine Chance. Nun war Burgstall nicht mehr zu halten und Saglia brachte unsere Mannschaft mit einer tollen Einzelaktion erneut in Führung. Den sicher geglaubten Sieg vertändelten allerdings Fabbricotti und Saglia leichtfertig und ermöglichten den Stilfsern kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 4:4. Doch heute war einer ganz besonders in Spiellaune. Fabbricotti, der heute fast an allen Toren (und Gegentoren) beteiligt war, brachte in der letzten Spielminute einen hohen Ball mit der Brust unter Kontrolle und versenkte mit einem herrlichen Drehschuss das Leder im langen Eck zum 5:4-Siegtreffer!


Die gute Stimmung und der tolle Mannschaftsgeist in der Kleinfeldmannschaft bringt also den dritten Sieg im dritten Spiel und würde in der Tabelle Platz 2 bedeuten, trotz zweier weniger ausgetragenen Spiele. Schade, dass man durch die verspätete Teilnahme nur außer Konkurrenz an der Meisterschaft teilnehmen durfte. Nächste Woche kommt es also zum Spitzenspiel gegen den ASC Laas 2, der bisher noch ohne Niederlage unangefochten an der Tabellenspitze steht.

Für Burgstall: Loffredo, Fabbricotti, Polonio, Parise, Martini, Franchini und Saglia



Letzte Beiträge | ultime notizie
Archiv | archivio